Im Herzen frei

In allen Entscheidungen ist der Mensch von irgendetwas geleitet. Wirklich frei ist er nur da, wo er sich selbst vergisst. Im Gegensatz zum Buddhismus lehren Juden- und Christentum jedoch, dass der Mensch sich selbst nicht aus seiner Verstrickung befreien kann. Gott will uns umfassend segnen (vgl. Jer 31,12), doch dafür muss er erst falsche Loyalitäten in unserem Herzen offenlegen.
Ein Podcast von Dr. Johannes Hartl aus dem Gebetshaus Augsburg.